Für Mitglieder (Versicherte)
Informationen zur Datenverarbeitung

Als Mitglied verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten primär zur Durchführung eines mit ihnen geschlossenen Vertragverhältnisses

Zwecke der Datenverarbeitung

Daüber hinaus verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten zur Erreichung folgender Zwecke:

  • Vertragsabwicklung
  • Kundenservice
  • Qualitätsmanagement
  • Rückversicherung
  • Verbesserung und Entwicklung intelligenter und innovativer Services
  • Kundenanalyse zur Markt und Meinungsforschung
Darüberhinaus verarbeiten wir ihre Daten nur mit ihrer ausdrücklichen Einwilligungserklärung.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Folgende ersonenbezogene Daten verarbeiten wir insbesondere:

  1. Art. 6 Abs. 1 lit. a) auf Basis einer Einwilligung von Ihnen, wobei für einen Vertragsabschluss oder die Fortführung eines bestehenden Vertrages grundsätzlich keine erforderlich ist
  2. Art. 6 Abs. 1 lit. b) zur Begründung, der Durchführung und der Beendigung eines Vertragsverhältnisses,
  3. Art. 6 Abs. 1 lit. c) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
  4. Art. 6 Abs. 1 lit. f) zur Wahrung eines berechtigten Interesses
Unsere berechtigten Interessen liegen dabei in der Erreichung der oben genannten Zwecke und darüber hinaus z.B. in:

  • Wahrnehmung unseres Geschäftsinteresses inkl. Risikomanagement und Rückversicherung
  • der Sicherstellung der Compliance mit Sicherheitsvorschriften, Auflagen, Industrie-Standards und vertraglichen Verpflichtungen,
  • der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche,
  • der Vermeidung einer Schädigung und/oder Haftung des Unternehmens durch entsprechende Maßnahmen

Daten die von Dritten erhoben werden

Ihre Daten werden uns i.d.R. von Ihrem Arbeitgeber übermittelt. Sie erhalten von uns sodann im Rahmen des Anbahnungsprozesses Informationen über die Verarbeitung, die wir dann zur Anbahnung eines Rechtsgeschäftes nach Art. 6.I.b) DSGVO oder auf Basis eines berechtigten Interessen mit Ihnen in kommerziellen Kontakt zu treten nach Art. 6.I.f) DSGVO durchführen.

Datenarten, die von uns verarbeitet werden

Verarbeitet werden folgende personenbezogene Daten:

  • Kontaktdaten;
  • Informationen zum Abschluss des Vertrages, Leistungsdetails, Bankverbindunen, ggf. Einschränkungen;

Kategorien von Empfängern

  • Bankdienstleister und Rückversicherungsunternehmen
  • Logistik- bzw. Versand-Dienstleister;
  • Behörden wie z.B. Finanzbehörden, Aufsichtsbehörden (BaFin)
  • Makler
Einzelne der vorgenannten Prozesse oder Serviceleistungen werden durch sorgfälltig ausgewählte und beauftragte Dienstleister ausgeführt. Wir übermitteln oder erhalten personenbezogene Daten dieser Dienstleister einzig auf Grundlage eines Verarbeitungsvertrags. Derzeit hat kein Dienstleister seinen Sitz außerhalb des Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraume, es findet keine Drittland-Übermittlung statt.